Die Mode der 50er: Die Herren Die Mode der 50er: Neue Linien Die Mode der 50er: Die Vorbilder Die Mode der 50er Impressum Webtipps

Die Mode der Fünfziger Jahre: Neue Linien

Die neue Silhouette
PeticoatDie neue Mode veränderte wieder einmal die weibliche Silhouette. Die Röcke wurden erneut wadenlang und waren entweder extrem weit oder bleistifteng. Die Oberteile lagen eng an, die Taille wurde auffallend markiert. Busen, Po und Hüften wurden hervorgehoben. Die als ideal geltenden weiblichen Formen waren natürlich keineswegs immer naturgegeben, sondern wurden durch Mieder und Polsterungen modelliert. Schulterpolster verschwanden - die Schultern wurden wieder schmal und leicht abfallend. DFrisurie Haare wurden kürzer und wellten sich sanft. Zum Frauenideal wurde wieder die Dame mit wohldurchdachter Eleganz und distanzierter Schönheit. Außerdem gehörte von nun an der Lippenstift - seit den fünfziger Jahren mit Drehmechanik - in jede Damen-Handtasche. Bis ins Kleinste perfekt gekleidet, perfekt geschminkt und in perfekter Haltung. "Anständige" Frauen wussten, dass der Hut zu den Handschuhen zur Tasche zu den Pumps passen musste.

1 - 2 - 3 - 4